Solarthermie

Sonnige Aussichten für Ihr Zuhause

 

Bei den regenerativen Energieerzeugern steht die Sonne bei uns „ganz weit oben“ – im wahrsten Sinne des Wortes. Die thermischen Solarkollektoren von MyTHERM Systems verbinden hohe Qualität und lange Lebensdauer. Dies führt zu einer erstklassigen Solarernte. Sie sind die ideale Ergänzung zu einem Heizungssystem von MyTHERM Systems.

 

Auf dem europäischen Markt haben sich die wartungsfreien Kollektoren besonders bewährt. Die thermischen Kollektoren werden aus GFK mit einem Fiberglasrahmen gefertigt und sind somit leicht, bruchfest und extrem langlebig.

 

Wie funktioniert eine Solaranlage?

Der Solarkreislauf beinhaltet im Wesentlichen Solarkollektoren, Wärmespeicher, den geschlossenen Solarkreis zwischen Kollektoren und Warmwasserspeicher sowie die Regelung. Um einen optimalen Ertrag zu gewährleisten, müssen alle Komponenten aufeinander abgestimmt sein. Das Prinzip ist ganz einfach: Die Solarkollektoren bündeln die Wärme der Sonnenstrahlen in den Absorbern und heizen eine Wärmeträgerflüssigkeit auf. Diese ökologisch unbedenkliche, frostsichere Wärmeträgerflüssigkeit überträgt die Wärme an den Solarwärmespeicher (und fließt abgekühlt wieder zurück). Das Temperaturniveau wird dabei ständig durch die Regelung erfasst und mit der Temperatur im Speicher verglichen. Sobald die Temperatur am Kollektor die Temperatur im Speicher um einige Grad übersteigt, schaltet die Regelung die Umwälzpumpe ein. Im Sommer reicht die gewonnene Sonnenenergie meist für den gesamten Warmwasserbedarf. Falls nicht, oder in den Wintermonaten wird die Brauchwassererwärmung durch den Heizkessel ergänzend sichergestellt.


Je nach Einsatz und Dimensionierung der Solaranlage, ob für Trinkwassererwärmung und/oder Heizungsunterstützung kommt anstelle des bivalenten Trinkwasserspeichers ein entsprechender Kombispeicher zum Einsatz. Soll die Solarwärme zur Heizungsunterstützung eingesetzt werden wird anstelle des bivalenten Trinkwasserspeichers ein entsprechender Kombispeicher eingesetzt.